Allein-Unfall

Mann bei Unfall auf der A59 in Duisburg schwer verletzt

Bei dem Allein-Unfall prallte der BMW des Mannes gegen die Leitplanke.

Bei dem Allein-Unfall prallte der BMW des Mannes gegen die Leitplanke.

Foto: dpa/Stefan Puchner

Duisburg.  Ein 59-jähriger ist im Kreuz Duisburg-Nord gegen die Leitplanke gefahren. Warum er mit seinem Auto von der Fahrbahn abkam, ist noch unklar.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Bei einem Allein-Unfall im Autobahnkreuz Duisburg-Nord ist am Mittwochnachmittag ein Autofahrer schwer verletzt worden. Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen der zuständigen Autobahnpolizei Düsseldorf fuhr der 59-Jährige mit seinem BMW auf der A59 in Fahrtrichtung Düsseldorf. Im Autobahnkreuz Duisburg-Nord wollte er auf die A42 in Fahrtrichtung Dortmund wechseln.

Aus bislang ungeklärten Gründen kam der BMW-Fahrer dabei nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen die Leitplanke. Der Mann aus Oberhausen verletzte sich schwer und musste in eine Klinik gebracht werden. (red)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben