Überfall

Männer überfallen mit einer Schusswaffe einen Supermarkt

Die Polizei sucht Zeugen, die bei der Ermittlung helfen können: Samstagabend haben bewaffnete Räuber einen Supermarkt in Duisburg überfallen. Foto: Friso Gentsch/dpa

Die Polizei sucht Zeugen, die bei der Ermittlung helfen können: Samstagabend haben bewaffnete Räuber einen Supermarkt in Duisburg überfallen. Foto: Friso Gentsch/dpa

Duisburg.  Zwei Männer haben einen Supermarkt in Duisburg überfallen. Mit einer Schusswaffe bedrohten sie einen Mitarbeiter, um den Safe leeren zu können.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Zwei Männer haben Samstagabend gegen 21.30 Uhr einen Supermarkt in Duisburg auf der August-Thyssen-Straße überfallen. Einer der Männer bedrohte einen Mitarbeiter mit einer Schusswaffe, als dieser gerade die Filiale abschließen wollte. Zu zweit zwang man den 25-Jährigen, den Safe zu öffnen. Das Duo klaute das Bargeld, ließ sich noch die Tür öffnen und verschwand dann.

Die Polizei sucht jetzt Zeugen. Die Räuber trugen Pullover mit Kapuzen, die sie tief ins Gesicht gezogen hatten. Sie sollen etwa 35 bis 40 Jahre alt, sein und etwa 1,80 m groß, der eine hatte eine Sonnenbrille auf der Nase, der andere trug einen gelben Pullover, er hatte einen kleinen schwarzen Rucksack dabei.

Zeugenhinweise an die Polizei unter 0203/280-0.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben