Unfall

Lkw-Fahrer kracht auf A40 bei Duisburg in Leitplanke

Bei einem Unfall mit einem Lkw blieb der Fahrer unverletzt. (Symbolbild)

Foto: Stephan Eickershoff / FUNKE Foto Services

Bei einem Unfall mit einem Lkw blieb der Fahrer unverletzt. (Symbolbild) Foto: Stephan Eickershoff / FUNKE Foto Services

Duisburg.  Auf der A40 bei Duisburg ist ein Lkw-Fahrer in die Leitplanke geschleudert worden. Während der Bergungsarbeiten war nur eine Fahrspur frei.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Autofahrer standen am Samstagmorgen auf der A40 in Fahrtrichtung Duisburg im Stau: Ein Lkw war zwischen dem Kreuz Kaiserberg und dem Kreuz Duisburg in die Leitplanke gekracht, wie ein Polizeisprecher mitteilte. Zur Unfallaufnahme und Bergung des Lkw war über mehrere Stunden nur eine Fahrspur freigegeben.

Weil bei dem Unfall auch Teile des Fahrzeugs und der Leitplanke auf die Gegenfahrbahn geschleudert wurden, musste die Gegenrichtung ebenfalls zeitweise gesperrt werden. Nach Angaben des Sprechers blieb der Lkw-Fahrer bei den Unfall unverletzt. Ein Schlepper räumte den Lkw von der Strecke. (memo)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (3) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik