Vermisst

Leiche im Rhein geborgen - es ist die vermisste Duisburgerin

DieWasserschutzpolizei hat am Sonntag eine Leiche aus dem Rhein bei Duisburg geborgen.

DieWasserschutzpolizei hat am Sonntag eine Leiche aus dem Rhein bei Duisburg geborgen.

Foto: Lene-Lotte Burkhard/ FUNKE Foto Services

Duisburg.  Seit Mitte März hat die Polizei öffentlich nach einer 61-jährigen Frau aus Duisburg gesucht. Jetzt wurde sie tot am Rheinufer angespült.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Auf der linken Rheinseite hat die Wasserschutzpolizei Sonntagmittag eine Leiche geborgen. Sie wurde einwandfrei identifiziert als eine seit dem 12. März vermisste 61-jährige Frau aus Duisburg Friemersheim.

Man entdeckte die Leiche in Kaßlerfeld, in Höhe der Straße Am Börth vor der Ruhrmündung.

Nach ersten Ermittlungen habe sich kein Hinweis auf Fremdverschulden ergeben, heißt es im Polizeibericht, Näheres muss jetzt eine Obduktion ergeben. (red)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben