Einkaufen

Königsgalerie: Mehr als die Hälfte der Geschäfte steht leer

In der Königsgalerie stehen inzwischen mehr Ladenlokale leer als es Geschäfte im Einkaufszentrum in Duisburg gibt.

In der Königsgalerie stehen inzwischen mehr Ladenlokale leer als es Geschäfte im Einkaufszentrum in Duisburg gibt.

Foto: Lars Fröhlich / Funke Foto Services GmbH

Duisburg.  Die Königsgalerie hat sich zum Leerstandszentrum entwickelt. Anders sieht das im erfolgreichen Einkaufszentrum Forum aus. Eine Bestandsaufnahme.

Die neue Center Managerin Annika Kriebel übernimmt zwei höchst unterschiedliche Einkaufszentren: Während das Forum floriert, präsentiert sich die Königsgalerie katastrophal. Eine Bestandsaufnahme.

Ein Einkaufszentrum ist nur noch das Forum: Wer hier shoppen will, hat die Wahl zwischen mehr als 50 Geschäften, die vier Leerstände muss man in der Mall mit ihren 57.000 Quadratmetern Verkaufsfläche geradezu suchen. Nur etwa jedes 13. Ladenlokal wartet auf neue Mieter.

Duisburger Einkaufszentrum Königsgalerie: Mehr Leerstand als Geschäfte

Die Königsgalerie dagegen hat sich zum Leerstandszentrum entwickelt: Mehr Leerstände als Läden vertreiben dem Anschein nach auch die letzten Kunden; auf dem Weg an den verbliebenen Geschäften vorbei begegnet dem Passanten öfter der Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes als ein anderer Einkäufer. Gerade mal 16 Geschäfte sind geblieben , 18 verstecken ihre Leere hinter abgeklebten Schaufenstern. Bezogen auf die Anzahl der Ladenlokale, entspricht das einer Leerstandsquote von über 50 Prozent. Sogar an zwei Gastronomiestandorten bleibt die Küche kalt.

Mango, Rituals und Pieper gehören zu den Geschäften, die derzeit noch Kunden anlocken. Zumindest die Tage der Kosmetikkette Rituals dürften allerdings gezählt sein: Im attraktiveren Forum betreibt Rituals ebenfalls eine Filiale. Eine andere Kette, die vorübergehend in beiden Einkaufszentren präsent war, hat sich aus der Königsgalerie inzwischen zurückgezogen: Oil & Vinegar bietet seine Abfüllware nur noch im Forum an.

[Nichts verpassen, was in Duisburg passiert: Hier für den täglichen Duisburg-Newsletter anmelden.]

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben