Verkehrsunfall

Kinder bei Unfällen in Duisburg angefahren und verletzt

Duisburg.  Bei zwei Unfällen in Duisburg wurde jeweils ein Kind von einem Auto angefahren und verletzt. Die Kinder liefen offenbar achtlos auf die Straße.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

In Hochfeld, so meldet die Polizei, ist am Mittwochnachmittag ein 12-Jähriger zwischen stehenden Autos über die Wanheimer Straße gegangen. Auf der Fahrbahn für den Gegenverkehr lief er einem Pkw-Fahrer vor den Wagen. Der 64-Jährige konnte nicht mehr bremsen und erfasste das Kind. Der Junge wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht, konnte nach einer ambulanten Behandlung wieder nach Hause.

Einen weiteren Unfall mit einem verletzten Kind gab es am Mittwochabend. In Wanheimerort ist ein 13 Jahre altes Mädchen auf die Düsseldorfer Straße gelaufen, berichtet die Polizei. Eine 31-jährige Nissan-Fahrerin erfasste das Mädchen. Laut Zeugenaussagen soll die13-Jährige bei Rot über die Straße gelaufen sein. Ein Rettungswagen brachte sie zur stationären Behandlung in eine Klinik.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (2) Kommentar schreiben