Polizei

Junger Duisburger auf Spritztour in Tantes Porsche erwischt

Ein 14-jähriger Duisburger hatte gemeinsam mit zwei Freunden eine Spritztour im Porsche seiner Tante gemacht.

Foto: Florian Gaertner

Ein 14-jähriger Duisburger hatte gemeinsam mit zwei Freunden eine Spritztour im Porsche seiner Tante gemacht. Foto: Florian Gaertner

Duisburg.  Ein 14-jähriger Duisburger war in der Nacht zu Dienstag mit dem Luxus-Boliden seiner Tante unterwegs. Die Fahrt wird ihn teuer zu stehen kommen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Eine etwas verfrühte Fahrstunde wird einen 14-jährigen Duisburger nun teuer zu stehen kommen. Der Jugendliche hatte gemeinsam mit zwei Freunden in der Nacht zu Dienstag (8. August) eine Spritztour mit dem Porsche seiner Tante gemacht. Als die Drei gegen 2.15 Uhr auf der Kaiser-Wilhelm-Straße in Richtung Beeck unterwegs waren, fiel einer Polizeistreife die unsichere Fahrweise des Luxus-Boliden auf.

Auf dem Parkplatz eines Supermarktes an der Werthstraße stoppte der Porsche. Als die Polizisten die Personalien der drei Jugendlichen kontrollierten, stellte sich heraus, dass der Fahrer erst 14 Jahre alt ist. Dafür hatte der Jugendliche eine abenteuerliche Erklärung auf Lager.

Auch die Tante muss mit einer Strafe rechnen

Sein 18-jähriger Cousin sei gefahren. Der sei aber nach dem Aussteigen sofort weggegangen, gab der Duisburger an. Seine beiden Mitstreiter (16 Jahre) bestätigten die Version. Nicht aber der Cousin, den die Polizisten kontaktierten. Deshalb ging es für den 14-Jährigen noch in der Nacht mit auf die Polizeiwache in Meiderich.

Auf den 14-jährigen Duisburger kommt nun eine Anzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis zu. Auch die Tante des Jugendlichen, die ihren Neffen, Porsche und Papiere wenig später auf der Wache abholte, muss mit einer Strafe rechnen, weil sie die Spritztour nicht verhindert hatte.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik