Duisburg

Inzidenz in drei Duisburger Stadtteilen wieder über 400

| Lesedauer: 5 Minuten
In keinem Duisburger Stadtteil wurden in der vorigen Kalenderwoche weniger neue Corona-Fälle erfasst als in Marxloh.

In keinem Duisburger Stadtteil wurden in der vorigen Kalenderwoche weniger neue Corona-Fälle erfasst als in Marxloh.

Foto: Fabian Strauch / Fabian Strauch / FUNKE Foto Services

Duisburg.  Auf Bezirksebene sind die meisten PCR-bestätigten Corona-Neuinfektionen in Rheinhausen erfasst worden. Hier gibt’s die Zahlen für 46 Stadtteile.

Die Stadtverwaltung hat die neuen innerstädtisch aufgeschlüsselten Corona-Zahlen für die 24. Kalenderwoche veröffentlicht (Stand: Sonntag, 19. Juni) (Hinweis zur Einordnung: unten). Zum zweiten Mal in Folge ist die Zahl der gemeldeten positiven PCR-Tests im Wochenvergleich in jedem Bezirk weiter gestiegen. Wie in der Vorwoche wurden die meisten laborbestätigten Neuinfektionen im Bezirk Rheinhausen erfasst:

  • Rheinhausen: 347,8 (+ 89,5)
  • Homberg/Ruhrort/Baerl: 297,2 (+ 106,3)
  • Duisburg gesamt: 292,7 (+ 69,6)
  • Mitte: 286,7 (+ 42,1)
  • Süd: 279,1 (+ 75,2)
  • Meiderich/Beeck: 227,7 (+ 77,2)
  • Walsum: 217,4 (+ 3,9)
  • Hamborn: 200,8 (+50,9)

[Straßenbahn- und Buslinien in fünf Minuten mit Schulnoten bewerten: zum DVG-Linien-Check]

Unter den Einwohnern dieser zehn Stadtteile wurden jüngst die anteilig meisten positiven PCR-Tests erfasst:

– Neudorf-Nord 437,8 (+ 102,6)
– Kaßlerfeld 422,3 (+ 316,7)
– Bergheim 417,3 (+ 98,2)
– Duissern 387,3 (+ 95,1)
– Baerl 387,2 (0,0)
– Wehofen 379,2 (+ 40,6)
– Mündelheim 374,8 (+ 32,6)
– Neudorf-Süd 366,1 (+ 40,7)
– Mittelmeiderich 352 (+ 168,3)
– Rahm 348,9 (+ 157,0)

Dies waren die Stadtteile mit den wenigsten laborbestätigten Neuinfektionen:

– Marxloh: 55,1 (+ 4,6)
– Hüttenheim: 58,1 (- 145,4)
– Hochfeld: 94,0 (- 49,7)
– Bissingheim: 96,0 (- 64,1)
– Beeckerwerth: 105,8 (- 290,9)
– Fahrn: 127,3 (- 12,7)
– Ruhrort: 158,1 (+ 17,6)
– Bruckhausen: 162,5 (+ 36,1)
– Vierlinden: 180,6 (+ 32,8)
– Beeck: 188,5 (- 12,7)

Zur Einordnung der Werte: Das Infektionsgeschehen ist in den Statistiken untererfasst – besonders dort, wo Einwohner weniger Wert auf PCR-Befunde über Schnelltest-Ergebnisse hinaus legen. Denn es werden nur PCR-Nachweise von Neuinfektionen amtlich erfasst. Weitere Hintergrundinformationen und alle Artikel zu den Duisburger Stadtteil-Fallzahlen lesen Sie hier.

Alle Fallzahlen für alle 46 Duisburger Stadtteile

So ist unsere Übersicht aufgebaut: Stadtteil bzw. Stadtbezirk (Einwohnerzahl 31.5.2022): Sieben-Tage-Inzidenz am 19.6.2022 (Differenz zur Sieben-Tage-Inzidenz am 12.6.22) / neu gemeldete Fälle vom 13.6.22 bis 19.6.22 (Differenz zur Anzahl neu gemeldeter Fälle vom 6.6. bis 12.6.22)

.

Stadt Duisburg gesamt (502.926): 292,7 (+ 69,6) / 1472 (+ 350)

.

Bezirk Walsum (50.597): 217,4 (+ 3,9) / 110 (+ 2)

Aldenrade (13.957): 222,1 (+ 35,8) / 31 (+ 5)

Alt-Walsum (4230): 212,8 (-70,9) / 9 (- 3)

Fahrn (7856): 127,3 (- 12,7) / 10 (- 1)

Overbruch (4989): 200,4 (-120,3) / 10 (- 6)

Vierlinden (12.181): 180,6 (+ 32,8) / 22 (+ 4)

Wehofen (7384): 379,2 (+ 40,6) / 28 (+ 3)

.

Bezirk Hamborn (76.698): 200,8 (+ 50,9) / 154 (+ 39)

Alt-Hamborn (11.176): 277,4 (-187,9) / 31 (+ 21)

Marxloh (21.770): 55,1 (+ 4,6) / 12 (+ 1)

Neumühl (17.896): 273,8 (+ 61,5) / 49 (+ 11)

Obermarxloh (13.903): 251,7 (+ 122,2) / 35 (+ 17)

Röttgersbach (11.953): 225,9 (- 92,0) / 27 (- 11)

.

Bezirk Meiderich/Beeck (73.776): 227,7 (+ 77,2) / 168 (+ 57)

Beeck (11.668): 188,5 (+ 111,4) / 22 (+ 13)

Beeckerwerth (3781): 105,8 (- 290,9) / 4 (- 11)

Bruckhausen (5537): 162,5 (+ 36,1) / 9 (+ 2)

Laar (6659): 225,3 (+ 90,1) / 15 (+ 6)

Mittelmeiderich (18.421): 352,9 (+ 168,3) / 65 (+ 31)

Obermeiderich (17.432): 189,3 (+ 51,6) / 33 (+ 9)

Untermeiderich (10.278): 194,6 (+ 68,1) / 20 (+ 7)

.

Bezirk Homberg/Ruhrort/Baerl (41.387): 297,2 (+ 106,3) / 123 (+ 44)

Alt-Homberg (15.077): 338,3 (+ 159,2) / 51 (+ 24)

Baerl (5165): 387,2 (0,0) / 20 (0)

Hochheide (15.452): 278,3 (+ 123,0) / 43 (+ 19)

Ruhrort (5693): 158,1 (+ 17,6) / 9 (+ 1)

.

Bezirk Mitte (109.170): 286,7 (+ 42,1) / 313 (+ 46)

Altstadt 318,6 (+ 70,8) 27 (+ 6)

Dellviertel 315,4 (+ 147,2) 45 (+ 21)

Duissern 387,3 (+ 95,1) 57 (+14)

Hochfeld (18.093): 94,0 (- 49,7) / 17 (- 9)

Kaßlerfeld 422,3 (+ 316,7)

Neudorf-Nord 437,8 (+ 102, 6) 64 (+ 15)

Neudorf-Süd 366,1 (+ 40,7) 45 (+ 5)

Neuenkamp (4946): 182,0 (+ 40,5) / 9 (+ 2)

Wanheimerort (17.975): 183,6 (- 111,3) / 33 (- 20)

.

Bezirk Rheinhausen (78.214): 347,8 (+ 89,5) / 272 (+ 70)

Bergheim (20.371): 417,3 (+ 98,2) / 85 (+ 20)

Friemersheim (11.979): 317,2 (+ 158,6) / 38 (+ 19)

Hochemmerich (17.928): 212,0 (- 55,7) / 38 (+ 19)

Rheinhausen-Mitte (10.804): 222,1 (- 46,3) / 24 (- 5)

Rumeln-Kaldenhausen (17.132): 507,8 (+ 268,5) / 87 (+46)

.

Bezirk Süd (73.084): 279,1 (+ 75,2) / 204 (+ 55)

Bissingheim (3124): 96,0 (- 64,1) / 3 (- 2)

Buchholz (14.016): 356,7 (+ 135,5) / 50 (+ 19)

Großenbaum (10.042): 249,0 (+ 89,7) / 25 (+ 9)

Huckingen (9657): 279,6 (+124,3) / 27 (+ 12)

Hüttenheim (3440): 58,1 (-145,4) / 2 (- 5)

Mündelheim (6137): 374,8 (+ 32,6) / 23 (+ 2)

Rahm (5733): 348,9 (+ 157,0) / 20 (+ 9)

Ungelsheim (2918): 239,9 (-34,3) / 7 (- 1)

Wanheim-Angerhausen (12.959): 270,1 (+ 84,9) / 35 (+ 11)

Wedau (5058): 237,2 (+ 19,7) / 12 (+ 1)

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Duisburg

Leserkommentare (1) Kommentar schreiben