Tiere

Hundemesse lockt mit buntem Programm nach Duisburg

Hunde dürfen auf der Messe gerne die Leckerli probieren.

Hunde dürfen auf der Messe gerne die Leckerli probieren.

Foto: WAZ FotoPool

Duisburg.   Erste Veranstaltung dieser Art in Duisburg bietet im Steinhof vielfältiges Angebot für Mensch und Tier. Experten informieren bei Vorträgen über die richtige Ernährung für die Vierbeiner und geben Tipps zu Beschäftigungsmöglichkeiten

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Knochen, Körbchen, Kissen und viel Spielzeug – bei der „Ruhrpott-Hundemesse“ im Steinhof gibt es am Sonntag, 24. August, alles für den besten Freund des Menschen. Rund 45 Stände von Vereinen, Tierschützern und Dienstleistern lassen auch Herrchen und Frauchen auf ihre Kosten kommen und bieten unter anderem Outdoor-Bekleidung an. Viele Produkte werden zu stark vergünstigten Preisen angeboten. Ein buntes Programm mit Tipps und Tricks für die Hundeerziehung rundet die vielfältige Messe ab.

Dass es in Duisburg jetzt eine Veranstaltung dieser Art gibt, ist für Frank Laudien vom Prints-Verlag, der den Tag mit dem Verein Ruhrpott-Bullis organisiert, allerhöchste Zeit: „Wir bieten solche Messen regelmäßig im Sauerland an und können uns über viele Besucher freuen. Als ich in Duisburg nachfragte, fand ich heraus, dass es dort so etwas noch nie gegeben hat“, sagt er erstaunt und fügt lachend hinzu: „In einer so großen Stadt mit über 20.000 angemeldeten Hunden sehen wir starken Handlungsbedarf.“

Neben vielen Experten und Händlern gibt es Familienunterhaltung

Laudien hebt hervor, dass viele Experten bei der Messe anwesend sein werden: „Die Händler und Vereine, die sich angemeldet haben, sind top auf ihrem Gebiet“, findet er. Man habe vor allem vielen kleineren Händlern einen Platz im Steinhof gegeben. „Wir haben die Standgebühr extra niedrig gehalten und das spiegelt sich in den Preisen für die Besucher wider. Man kann ein paar Schnäppchen machen“, versichert er.

Die Veranstalter bieten Unterhaltungsmöglichkeiten für die ganze Familie – und auch für deren Hunde. Herrchen und Frauchen können shoppen und Vorträgen lauschen: Die Martin-Rütter-Hundeschule referiert unter anderem über richtige Ernährung für die Tiere. Kinder können spielen und sich schminken lassen, während die Vierbeiner Fressen probieren und im Vorhof herumtollen dürfen.

Die Messe dauert von 11 bis 18 Uhr. Eine Tageskarte kostet 4,50 Euro, Kinder bis zwölf Jahre haben freien Eintritt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben