Polizei

Handtaschendieb flüchtet mit Auto über Bürgersteig

Die Polizei fahndet nach einem Taschendieb, der am Montagvormittag in Duisburg-Neudorf mit einem Auto die Flucht ergriff.

Die Polizei fahndet nach einem Taschendieb, der am Montagvormittag in Duisburg-Neudorf mit einem Auto die Flucht ergriff.

Duisburg.   Ein Dieb hat in Duisburg einen riskante Flucht hingelegt. Ein Zeuge versuchte ihn zu stoppen. Da raste er mit einem Auto über einen Bürgersteig.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Ohne Rücksicht auf Verletzte ist ein Taschendieb am Montag in Duisburg nach einem Diebstahl geflüchtet. Er stieg in ein Auto - und raste über einen Bürgersteig davon.

Am Vormittag um kurz nach halb Zehn hatte der Unbekannte einer 53-Jährigen auf der Kommandantenstraße im Stadtteil Neudorf die Handtasche entrissen. Die Frau hatte auf der Außenterrasse einer Bäckerei gesessen und ihre Tasche auf einem Stuhl neben sich abgelegt. Den Taschenriemen hatte sie in einer Schlaufe um ihr Handgelenk gelegt.

Transporter-Fahrer versuchte Auto den Fluchtweg abzuschneiden

Plötzlich riss ein 30 bis 40 Jahre alter Mann mit Glatze die Handtasche an sich, berichtete am Dienstag die Polizei. Die Frau wehrte sich und wurde bei dem Überfall am linken Arm verletzt. Der Täter rannte davon und stieg in einen schwarzen Kleinwagen, der unweit geparkt war. Ein Autofahrer wollte die Flucht verhindert und versperrte mit seinem Transporter die Straße. Der Dieb raste daraufhin über den Bürgersteig davon, nach etwa 50 Metern fädelte er wieder auf die Straße ein und gab Gas über die Graben- und die Karl-Jarres-Straße in Richtung Hochfeld, teilte die Polizei mit.

Das Diebstahlopfer erlitt einen Schock und wurde ambulant in einem Krankenhaus behandelt. Die Polizei sucht nun Zeugen, "die detailliertere Angaben machen können", etwa zum Fluchtauto. Der Täter war auffallend klein; seine Größe wird auf etwa 1,60 Meter geschätzt.

Sachdienliche Hinweise an das Kriminalkommissariat 13 der Polizei in Duisburger unter der Telefonnummer 0203/280-0.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik