Spezial

Frühlingserwachen in Duisburg – Ein Spezial in Bildern

Frühlingsboten in Duisburg: Osterglocken, aufgenommen an der Duisburger Straße.

Foto: Lars Heidrich / FUNKE Foto Services

Frühlingsboten in Duisburg: Osterglocken, aufgenommen an der Duisburger Straße. Foto: Lars Heidrich / FUNKE Foto Services

Duisburg.   Wir haben uns auf die Suche nach blühender Kirsche, strahlender Magnolie, leuchtender Forsythie und keimender Lebensfreude begeben – und sind fündig geworden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Am Artikel-Ende finden Sie eine interaktive Galerie ausgewählter Bilder.

Endlich zurück gekehrt sind wohl bekannte und seit Monaten schmerzlich vermisste Gefühle: Die sanfte Frühlingsbrise auf bloßen Armen und in winterweißem Gesicht. Endlich, das lebensfrohe Gezwitscher und Singen der Vögel aus urplötzlich aufblühenden Sträuchern, Gebüsch und Gärten.

Endlich wieder Sonne am Himmel, üppig, prall, stundenlang, umrahmt von Himmelsblau, das man eigentlich nur aus dem Mittelmeer-Urlaub kennt. In Duisburg erwachte am vergangenen Wochenende der Frühling. Und wie es schien erwachten mit ihm auch die Menschen aus winterlicher Depression und schläfrigem Phlegma.

Segel zum Törn gehisst

Wir begaben uns auf die Suche nach blühender Kirsche, strahlender Magnolie, leuchtender Forsythie und keimender Lebensfreude. Da wurden die Räder aus dem Keller und der Garage geholt für die erste längere Ausfahrt, die Hobby-Skipper an der Sechs-Seen-Platte hissten die ersten Segel zum Törn oder sie sortierten die Taue; in den Auen am Rhein, sei es auf den Deichen in Walsum oder in Friemersheim, sah man Dutzende von entspannten Menschen mit ebenso vielen fröhlich trabenden Hunden um sie herum.

In Parks und öffentlichem Grün rauchten die Grills und spielten die Menschen Ball. Gut besucht war das Bauerncafé am Ellerhof in Ungelsheim, wo sich viele auch nach dem Spargel erkundigten. Doch dem ist’s noch zu kalt und zu nass. Rappelvoll die Fähre in Walsum, wo Hunderte mit ihren Rädern, Krads und Autos den großen Fluss in beide Richtungen überquerten. Denn, hurra, der Frühling ist da...

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik