Kriminalität

Fahrraddiebe gehen mit Messer auf 14-jährigen Duisburger los

Zwei Jugendliche gingen in Duisburg mit Messer auf einen 14-Jährigen los.

Zwei Jugendliche gingen in Duisburg mit Messer auf einen 14-Jährigen los.

Foto: Kühn, Oliver / WAZ FotoPool

Zwei Jugendliche haben einem 14-Jährigen in Duisburg-Hochfeld das Fahrrad gestohlen. Mit einem Messer bedrohten sie den Jungen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Zwei bislang unbekannte Jugendliche haben am Sonntag, 9. Juni, einen 14-Jährigen Fahrradfahrer mit einem Messer bedroht und anschließend das Fahrrad gestohlen. Die Tat erfolgte gegen 13 Uhr an der Heerstraße in Höhe der dortigen Total-Tankstelle in Duisburg-Hochfeld.

Die Täter hatten den Jugendlichen zunächst in ein Gespräch verwickelt. Dann zwangen sie ihn unter Vorhalt eines Messers zur Herausgabe seines Rades. Der 14-Jährige blieb unverletzt – die Räuber flüchteten mit dem blauen Herrenrad der Marke Cube in Richtung des Hochfelder Marktes.

Beschreibung der Täter und Suche nach Zeugen

Beide sollen etwa 15 bis 17 Jahre alt und größer als 1,80 Meter sein. Einer der beiden hatte eine schwarze Bauchtasche und lange, schwarze, hochgekämmte Haare. Der andere trug ein graues Basecap mit dem Schirm nach hinten.

Die Polizei sucht Zeugen, die Hinweise zur Identität der Täter oder zum Verbleib des geraubten Fahrrades machen können. Die Behörde ist erreichbar unter der Rufnummer 0203-2800.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (1) Kommentar schreiben