Kultur

Extraschicht 2022: Duisburger Tradition fällt diesmal aus

| Lesedauer: 2 Minuten
Das traditionelle Feuerwerk ist bei der Extraschicht in Duisburg nicht mehr mit dabei.

Das traditionelle Feuerwerk ist bei der Extraschicht in Duisburg nicht mehr mit dabei.

Foto: Moritz Hölzer / RTG

Duisburg.  Die Extraschicht steigt im Juni in Duisburg. Wo Besucher auf einem Instrument tanzen können – und auf welche Tradition sie verzichten müssen.

Die Extraschicht 2022 lockt im Juni mit vier Spielorten in Duisburg. Am Samstag, 25. Juni, gibt es im Hauptbahnhof, im Innenhafen, Im Binnenschifffahrtsmuseum und im Landschaftspark Nord abwechslungsreiche Kulturangebote – von einer Zeitreise in die 1920er Jahre bis zu einem betanzbaren Klavier.

Innenhafen

Zwischen Schwanentor und Hafenforum geht es im Innenhafen vor allem um Musik. Zwischen 19.15 Uhr und 1 Uhr spielen unter anderem The Silverettes, The Soul Tenors und Cosmo Klein. Wer es ein bisschen ruhiger mag, kann an einer der Architekturführungen teilnehmen. Highlight ist das Höhenfeuerwerk 23 Uhr, begleitet von passender Musik.

Binnenschifffahrtsmuseum

Nachts im Museum: Zwischen 17.30 Uhr und 23.30 Uhr geht es zurück in die 1920er Jahre. Kostümierte Darsteller sorgen für den nötigen Flair der „Roaring Twenties“. Das Rufus Temple Orchestra liefert bis 22.30 Uhr den nötigen Soundtrack mit Hot Jazz und Ragtime, der Innenhof des Museums wird für eine Nacht zur Cocktailbar. Den ganzen Abend hindurch werden außerdem Museumsführungen angeboten.

Landschaftspark Nord

In der „Herzkammer“ des ehemaligen Hüttenwerks, der Gießhalle, wird für die Extraschicht ein Kleinkunstprogramm auf die Bühne gestellt. Ab 18 Uhr geben sich Kabarettist Wolfgang Trepper, Poetry-Slammer Jan Philipp Zymny, Mitsingsängerin Anja Lerch und zu guter Letzt die hervorragende Beatles-Cover-Band Across The Universe die Klinke in die Hand. Rund um die Gießhalle zeigen Street-Food-Köche ihr Können, und auch die Aussichtsplattform des Hochofen 5 ist geöffnet. Anders als in den vergangenen Jahren fällt das traditionelle Feuerwerk 2022 aus – wohl aus Rücksicht gegenüber der in der Nähe untergebrachten Flüchtlinge aus der Ukraine.

Hauptbahnhof

Bekannt wurde es durch Tom Hanks Filmhit „Big“: das sogenannte „Walking Piano“, eine überdimensionierte Klaviatur, die mit den Füßen gespielt – oder betanzt wird. Zwischen 16 und 20.30 Uhr können Besucher und Reisende nicht nur den Klängen des Showinstruments lauschen, sondern sich unter professioneller Anleitung selbst über die schwarzen und weißen Tasten bewegen.

[DVG-Linien-Check: Duisburger Linien schnell und einfach mit Schulnoten bewerten – zur Umfrage]

Mehr

Für einige Programmpunkte der Extraschicht werden Tickets benötigt, vieles ist jedoch kostenlos. Mehr Informationen über die Duisburger Angebote zur Extraschicht und zu allen Events im ganzen Ruhrpott gibt es im Internet unter extraschicht.de.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Duisburg

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben