Stadtgeschichte

Duisburgs Stadtmauer ist ein wichtiges Stück Stadtgeschichte

Die Duisburger Stadtmauer ist eine der bedeutendsten in ganz Deutschland.

Die Duisburger Stadtmauer ist eine der bedeutendsten in ganz Deutschland.

Foto: WAZ FotoPool

Mehr als 1000 Jahre prägt sie das Bild Duisburgs: die Stadtmauer. In einer interaktiven Karte stellen wir Ihnen die historische Stadtmauer vor.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Duisburger Stadtmauer ist eine der bedeutendsten in ganz Deutschland, darin sind sich die Experten einig. In verschiedenen Bauabschnitten wurde das Mauerwerk bisher saniert. Derzeit wird der Teil im Innenhafen behutsam erneuert. Die Handwerker benutzen dazu original Tuffstein aus der Eifel – und rühren Mörtel nach historischem Rezept an.

Die digital aufbereitete und anklickbare Version des Corputius-Plans zeigt die noch erhaltenen Stücke der Stadtmauer:

1: Die Mauer am Innenhafen.
2: Der Ausgrabungsfund am Kunst- und Stadthistorischen Museum.
3: Die Reste in der Tiefgarage Alter Markt. Dort wird auf historischem Grund geparkt.
4: Der Turm am Calaisplatz.
5: Die Überbleibsel an der Unterstraße.
6: Der Rest im Häuserblock an der Alten Rheinstraße.
7: Die Stadtmauer an der Steinschen Gasse, Nähe Marienkirche.
8: Am City-Grill an der Unterstraße kann man Pommes mit historischem Ausblick verputzen.
9: Der Turmfund in der Königsgalerie.
10: Die Ruine des Schäferturms, gegenüber des Kuhlenwall-Karrees.
12 & 13: Die Stadtmauer am Kuhlenwall.
14: Das Mauerstück am Springwall.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben