Freizeit & Gastronomie

Duisburger Innenstadt lädt vier Tage zum Matjesfest

Frisches Matjes gibt es von Donnerstag bis Sonntag in der Duisburger Innenstadt.

Frisches Matjes gibt es von Donnerstag bis Sonntag in der Duisburger Innenstadt.

Foto: Jörg Schimmel / FUNKE Foto Services

Duisburg.  100.000 salzige Heringe werden es wohl sein, die von Donnerstag bis Sonntag beim Matjesfest in der Duisburger Innenstadt über die Theke gehen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Ab dem heutigen Donnerstag startet Duisburgs Matjesfest. Über 25.000 Menschen werden in der City erwartet. Seit nunmehr einem Vierteljahrhundert werden in der Innenstadt Matjes geschlemmt.

Vier Tage lang – bis Sonntag, 23. Juni – werden die in Salzlake eingelegten Heringe über die Theke wandern. Duisburg-Kontor richtet die Veranstaltung wieder in der Innenstadt auf der Königstraße zwischen City-Palais und Sparkasse aus. Matjes-Liebhaber dürfen sich auf acht Fischverkaufsstände freuen. Und an diesen wird der Neufang verkauft: „Das Timing ist ideal“, sagt Heiko Wilken, bekannter Fischhändler aus Duisburg.

Matjesmarkt dauert bis Sonntag

Neben Anbietern der salzigen Delikatesse ergänzen weitere Stände das kulinarische Angebot. So gibt es einen Reibekuchen-, Flammkuchen- oder auch Poffertjesstand. Eine weitere Neuheit ist die Wahl des Matjes-Matrosen. Potenzielle Kandidaten sollen am Eröffnungstag auf der Bühne „Matjes-Prüfungen“ bestehen.

Das musikalische Rahmenprogramm erstreckt sich ebenfalls über alle vier Tage. Die holländische Band „Piratenkoor Storm en Averij“ spielt traditionell zum Auftakt am Fronleichnamsfeiertag um 11 Uhr. Außerdem treten im Laufe der Tage „Mac Cabe Kanaka“, das „Christoph Terbonsson Trio“ und der Shanty Choe Hiesfeld auf. Die Veranstaltungszeiten sind: Donnerstag, 11 bis 21 Uhr; Freitag und Samstag 10 bis 21 Uhr; Sonntag, 11 bis 18 Uhr.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben