Stadtbibliothek Duisburg

Duisburger Bibliothek hilft Schülern beim Distanzunterricht

Hilfe beim Zuhauselernen bietet die Stadtbibliothek in Duisburg an.

Hilfe beim Zuhauselernen bietet die Stadtbibliothek in Duisburg an.

Foto: Jonas Güttler / dpa

Duisburg.  Die Stadtbibliothek bietet Kindern und Jugendlichen von der ersten bis zur sechsten Klasse einen besonderen Service an: Frag doch mal die Bib!

Unter dem Motto „Frag doch mal die Bib!“ hilft die Stadtbibliothek Duisburg Kindern und Jugendlichen beim Fernunterricht mit professioneller Beratung. Der Service richtet sich an Schülerinnen und Schüler der Klassen 1 bis 6 aller Schulformen.

Wer für die Bearbeitung seiner Hausaufgaben oder für die Vorbereitung eines Referates Informationen zu einem bestimmten Thema benötigt, kann sich ab Mittwoch, 10. Februar, telefonisch oder per E-Mail an die Kinder- und Jugendbibliothek wenden.

[Nichts verpassen, was in Duisburg passiert: Hier für den täglichen Duisburg-Newsletter anmelden.]

Schüler im Distanzunterricht: Hilfe gibt es auch ohne Bibliotheksausweis

Die Mitarbeiter der Bibliothek unterstützen dann bei der Recherche, stellen Medien zusammen oder geben Tipps für die Suche im Internet. Die Beratung ist kostenlos und kann auch ohne Bibliotheksausweis genutzt werden. Wer dann Medien ausleihen oder die Online-Angebote nutzen möchte und keinen Ausweis hat, kann sich kostenlos einen DigiPass ausstellen lassen, der bis zum 28. Februar gültig ist.

Die Kinder- und Jugendbibliothek ist für diesen Service telefonisch montags und mittwochs von 14 bis 16 Uhr unter 0203 283-4221 oder per E-Mail unter kinder-jugendbibliothek@stadt-duisburg.de zu erreichen. Weitere Informationen rund um die Bibliothek gibt es auf der Internetseite www.stadtbibliothek-duisburg.de.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Duisburg

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben