Volkshochschule

Duisburg: VHS startet mit 1055 Veranstaltungen ins Semester

Im vergangenen Jahr haben die Volkshochschulen noch ihr 100-jähriges Jubiläum gefeiert. In Duisburg geht es nun mit einem neuen Programm und tausenden Veranstaltungen zurück in den VHS-Alltag.

Im vergangenen Jahr haben die Volkshochschulen noch ihr 100-jähriges Jubiläum gefeiert. In Duisburg geht es nun mit einem neuen Programm und tausenden Veranstaltungen zurück in den VHS-Alltag.

Foto: Tamara Ramos / FUNKE Foto Services

Duisburg.  Das Frühjahrssemester der VHS Duisburg beginnt am 3. Februar. Unter den 1055 Veranstaltungen der Volkshochschule finden sich ganz neue Formate.

Von Sprachen, über Technik bis hin zu Sportkursen und Kommunikationstraining: das Angebot der VHS im Frühjahrssemester 2020 ist wieder vielfältig. Einige neue Kurse sind hinzugekommen. Auf 370 Seiten des neuen Programmbuchs können Interessierte stöbern und Informationen zu ihren Kursen finden. Das haben nun VHS-Direktor Volker Heckner, Michael Fastabend, Leitung der Region Mitte und Süd, und Josip Sosic, Fachbereichsleiter für politsche Bildung, vorgestellt.

VHS-Kurse in Duisburg für Sprachen-Fans

Die Englisch- oder Spanischkenntnisse auffrischen oder chinesisch neu beginnen? 15 Sprachen mit verschiedenen Niveaustufen gibt es in der VHS. Teilnehmer mit Vorkenntnissen können zuvor eine kostenlose Einstufungsberatung in Anspruch nehmen, um das richtige Niveau zu finden. Neu: Interessierte können sich nun auch online für die Sprachkurse anmelden. Außerdem können die Lernenden ebenfalls einmal in der Woche kompakte Wochenkurse besuchen, um intensiv eine Sprache zu üben.

Kulturell weiterbilden

Ein Höhepunkt in diesem Semester ist eine Veranstaltung, bei der Esther Bejarano spricht, einer der letzten Überlebenden von Auschwitz. Die Reihe „Spannende Frauen“ wird mit vielen Vorträgen fortgesetzt. Zahlreiche Konzerte zu Jazz, Musical oder Tango bietet die VHS wieder an. Ein neues Format wird auch ausprobiert: Sebastian Jacoby, bekannt als „der Quizgott“, kommt zurück in die VHS und gibt einen Einblick in die weltweite Quizszene. Selber raten dürfen die Besucher dann zum Schluss natürlich auch.

Für Technikbegeisterte

Ein großes Kursangebot gibt es im IT-Bereich. Ältere und unerfahrene Computer-Nutzer können Grundlagen mit dem Betriebssystem Windows lernen. Für Fortgeschrittene gibt es etwa einen Word- und Excel-Aufbaukurs. Selbst programmieren können Tüfftler in der Kreativwerkstatt Makerspace. Die Teilnehmer arbeiten dort unter anderem mit 3D-Drucker. Zum ersten Mal wird es im Juni einen fünftägigen Workshop für Jugendliche von zehn bis 16 Jahren geben, in dem sie lernen, einen Mindstorms-Roboter von Lego zu programmieren. Ebenso neu: ein Bildungsurlaub, indem die Teilnehmer lernen, wie sie mit einem Smartphone einen Film drehen und schneiden können.

Schlüsselqualifikationen im Beruf

Besser und freier reden, schlagfertiger werden und Vorträge spannend gestalten. Unter den 500 angebotenen Kursen gibt es auch einige, bei denen Kommunikationstraining im Mittelpunkt steht. Ein Highlight der VHS in diesem Semester ist der Vortrag von Klaus Rempe und sein dreitägiger Workshop, der zeigen wird, wie man in 120 Sekunden das Publikum in seinen Bann zieht. Neu ist auch ein Seminar, das grundlegende Instrumentarien für mehr Führungskompetenz vermittelt. Außerdem bietet die VHS eine Fortbildung für angehende Psychotherapeuten, die sich auf die Heilpraktikerprüfung für Psychotherapie vorbereiten möchten.

Sportlich unterwegs

Im Fachbereich Gesundheitsbildung gibt es wieder Kurse für Körper und Geist. Pilates, Zumba oder Wirbelsäulengymnastik sowie Stressbewältigung sind Beispiele der vielen Angebote. Neu in diesem Semester ist eine Veranstaltungsreihe zum Thema: „Der letzte Lebensabschnitt – Abschied nehmen in Würde“. Dort bekommen die Teilnehmer unter anderem Informationen zu Hilfsangeboten und Unterstützungsmöglichkeiten für die allerletzte Lebensphase.

Politische Exkursionen

Der Fachbereich Politische Bildung hat neue Exkursionen für das Frühjahr organisiert. So geht es nach längerer Zeit wieder nach Frankfurt zur Europäischen Zentralbank und erstmalig zum Europäischen Gerichtshof in Luxemburg. Auch viele neue Vorträge bietet die VHS an. Zum Beispiel schaut die Polizei vorbei und spricht über Delikte in Duisburg aus dem vergangenen Jahr. Zudem gibt es auch einen Vortrag zum britischen Politiker Winston Churchill.

Die Junge VHS

Auch für junge Teilnehmer bietet die VHS ein vielfältiges Programm. Einige Jugendliche treffen sich wöchentlich bei der Jugendredaktion von Radio Duisburg und bereiten ihre eigene Radiosendung vor, die einmal im Monat live gesendet wird. Neue Gesichter sind willkommen. Auch Tanzkurse bieten einige der insgesamt 550 VHS-Kursleiter an. Ebenso Vorbereitungsstunden für zentrale Abschlussprüfungen und das Abitur 2020.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben