Unfall

Duisburg: Mercedes fliegt in die Wagen eines Autohändlers

Bei einem Unfall in Duisburg ist ein Mercedes auf dem Gelände eines Autohändlers gelandet.

Bei einem Unfall in Duisburg ist ein Mercedes auf dem Gelände eines Autohändlers gelandet.

Foto: Thomas Nitsche / FUNKE Foto Services

Duisburg.  Wegen unangepasster Geschwindigkeit sind in Duisburg zwei Autos ineinandergekracht. Einer landete zwischen den Fahrzeugen eines Autohändlers.

Bei einem Unfall in Wanheimer-Angerhausen ist am späten Montagabend ein Mercedes von der Straße abgekommen und zwischen Autos eines Gebrauchtwagenhändlers auf der Ehinger Straße in Höhe der Petersstraße gelandet.

Offenbar aufgrund überhöhter Geschwindigkeit sei der Wagen des 20-Jährigen auf die Gegenfahrbahn geraten und mit dem Wagen eines entgegenkommenden Autofahrers (53) zusammengestoßen, dann über einen Bordstein und ein Mäuerchen Richtung Verkaufsfläche geflogen, berichtet ein Polizeisprecher. Auf der Seite liegend kam der Wagen zwischen zwei Fahrzeugen zum Halt. Er musste aufwändig mit einem Kran geborgen werden.

Bei dem Unfall wurden nach Angaben des Polizeisprechers vier Menschen verletzt. Der 53-Jährige wurde mit einem Rettungswagen zur Beobachtung ins Krankenhaus gebracht.

Der Sachschaden wird auf 70.000 Euro allein bei den beiden am Unfall beteiligten Fahrzeugen geschätzt. Wie hoch der Schaden an den Fahrzeugen des Autohändlers ist, konnte die Polizei Duisburg noch nicht beziffern. (aka)

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben