Kellerbrand

Duisburg: Feuerwehr rettet vier Menschen und eine Katze

Ein Kellerbrand hat die Feuer Duisburg am Montagabend beschäftigt. (Symbolfoto)

Ein Kellerbrand hat die Feuer Duisburg am Montagabend beschäftigt. (Symbolfoto)

Foto: Dietmar Wäsche / FUNKE Foto Services

Duisburg.  Die Feuerwehr Duisburg hat am Montagabend vier Menschen aus einem Haus geholt. Dort brannte der Keller.

Die Feuerwehr Duisburg wurde am Montagabend um 22.52 Uhr zu einem Mehrfamilienhaus im Sternbuschweg gerufen. Dort brannte der Keller eines Mehrfamilienhauses.

Beim Eintreffen an der Einsatzstelle konnten die Einsatzkräfte bereits eine starke Rauchentwicklung aus dem Keller feststellen. Die Feuerwehr begann sofort damit, die Bewohner des Hauses zu retten. So wurden insgesamt vier Personen über die Drehleiter aus den oberen Etagen geholt. Bei der anschließenden Brandbekämpfung im Gebäude konnten die Trupps noch eine Katze in Sicherheit bringen.

Polizei ermittelt

Das Feuer war schnell lokalisiert und unter Kontrolle. Im Einsatz befanden sich zwei Löscheinheiten der Berufsfeuerwehr und der Löschzug 110 der Freiwilligen Feuerwehr. Der Rettungsdienst war mit insgesamt drei Rettungswagen und einem Notarzt vor Ort.

Die Schadensursache ist der Feuerwehr nicht bekannt und Bestandteil der polizeilichen Ermittlung. (red)

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben