Bundestagswahl

Markus Giesler: FDP-Direktkandidat im Wahlkreis Duisburg II

Lesedauer: 2 Minuten
Markus Giesler (30) kandidiert bei der Bundestagswahl 2021 im Wahlkreis Duisburg II (Nord) für die FDP. Im Artikel sehen Sie unter dem Kurzfragebogen sein Duisburg-Selfie komplett und lesen seine Erläuterung dazu.

Markus Giesler (30) kandidiert bei der Bundestagswahl 2021 im Wahlkreis Duisburg II (Nord) für die FDP. Im Artikel sehen Sie unter dem Kurzfragebogen sein Duisburg-Selfie komplett und lesen seine Erläuterung dazu.

Foto: Markus Giesler

Duisburg.  Markus Giesler tritt bei der Bundestagswahl für die FDP an. Hier beantwortet er 16 politische und persönliche Fragen in je unter 161 Zeichen.

Markus Giesler (30, zum Porträt) kandidiert bei der Bundestagswahl im Wahlkreis Duisburg II (Nord) für die FDP. Für uns beantwortet er 16 Fragen in jeweils höchstens 160 Zeichen (so viele passen in eine SMS):

1. Was würden Sie in Berlin zuerst für Duisburg angehen?

Als erstes würde ich eine Veranstaltungsreihe initiieren mit dem Titel „Chancen in Duisburg“. Eingeladen werden Unternehmer, Kreative und Investoren.

2. Ihr wichtigstes Thema im Wahlkampf?

Mir liegen die Themen Umwelt sowie Innovationsförderung am Herzen. Außerdem muss unser Direktkandidat endlich Duisburgs Image aufpolieren.

Alles Wichtige zur Bundestagswahl in Duisburg

3. Was haben Sie aus der Pandemie gelernt?

Ich habe gelernt, dass wir wieder mehr aufeinander zugehen müssen, anstatt uns gegenseitig auszugrenzen. Wir sollten mehr einander zuhören und verstehen.

4. Soziale Gerechtigkeit ist …

… für jeden anders definiert. Was ich für sozial gerecht halte, ist für andere unfair. Wir sollten einander mehr helfen, aber auch mehr gönnen lernen.

5. Der Klimawandel ist …

… die größte aktuelle Herausforderung der Menschheit, aber verhinderbar. Er bietet uns als Deutschland gleichzeitig Chancen für eine neue Art von Wohlstand.

6. Zuwanderung ist …

… eine einmalige Chance für: kulturellen Austausch, Unterstützung unserer Wirtschaft, neue Freundschaften und vielleicht auch eine Antwort auf das Rentenloch.

7. Duisburgs größte Stärke?

Die Bürger.

8. Duisburgs größte Schwäche?

Der Hang der Bürger, am Ende doch immer „im Zweifel“ SPD zu wählen – ihr seid liberaler als ihr es annehmt! ;-)

9. Drei lebende Politiker anderer Parteien, die Sie schätzen?

Barack Obama, Emmanuel Macron, Karl Lauterbach.

10. Ihre drei letzten Arbeitgeber?

Momentive (Chemieunternehmen, Laborarbeit), Universität Düsseldorf (Wissenschaftliche Hilfskraft), Daikin (Chemieunternehmen, Marketing und Vertrieb).

11. Ihre letzten drei Urlaubsreisen gingen nach:

Portugal, Schwarzwald und mit der transsibirischen Eisenbahn durch Russland, die Mongolei und nach China (es war sehr prägend).

12. Ihre drei letzten Autos?

Hatte bisher nur zwei: Ford Fiesta (2010 bis 2013), Toyota Prius (seit 2021).

13. Welches Schimpfwort nutzen Sie am häufigsten?

Iltis. (Anwendungsbeispiel. „Dieser alte Iltis.“)

14. Ihre beiden Duisburger Lieblingsgaststätten?

Finkenkrug und Samui.

15. Worauf sind Sie stolz?

Auf meine Oma, die es in Pandemiezeiten echt nicht leicht hatte und jetzt voll nach vorne blickt!

16. Das Beste, das Ihnen je passiert ist?

Grundsätzliches: In meine Familie geboren zu werden. Besonderes Einzelereignis: mit Seekühen zu schwimmen (es sind wirklich sagenhaft-anmutige Tiere!)

[Zur Bundestagswahl 2021 in Duisburg: Fragen & Antworten, Artikel zum Thema, alle Kurzfragebögen]

>> ZUR PERSON

• Geburtsdatum: 9.12.1990
• Beruf: Chemiker in Marketing und Vertrieb
• Familienstand: ledig
• Wohnt in: Duissern

>> DUISBURG-SELFIE

Auf Anfrage hat Markus Giesler ein Duisburg-Selfie geschickt und erläutert dazu:

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Duisburg

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben