Landwirtschaft

Duisburg darf auf ein Spargelfest auf dem Bauernhof hoffen

Auf dem Ellerhof findet regelmäßig ein Erntedankfest statt. Der Duisburger Bauernhof würde gerne auch andere Feste ausrichten.

Auf dem Ellerhof findet regelmäßig ein Erntedankfest statt. Der Duisburger Bauernhof würde gerne auch andere Feste ausrichten.

Foto: Tanja Pickartz / FUNKE Foto Services

Duisburg-Mündelheim.  Der Duisburger Ellerhof möchte gerne mehr Feste ausrichten – darunter ein Spargelfest. Wie das Erntedankfest soll es einem guten Zweck dienen.

Der Ellerhof möchte mehr Feste ausrichten. Bisher findet dort alle ein, zwei Jahre das Erntedankfest statt, das der Hof gemeinsam mit der evangelischen Auferstehungsgemeinde Duisburg-Süd veranstaltet. Die Einnahmen der Erntedankfeste gehen jeweils an einen guten Zweck. Allerdings gibt es dabei einen Wermutstropfen.

Jährliche Gebühren schmälern Erlös der Ellerhof-Feste für den guten Zweck

Denn: Das Fest muss der Ellerhof jedes Mal neu beantragen, und das kostet Geld: einen hohen dreistelligen bis knapp vierstelligen Betrag, so Betriebsleiter Jürgen Schaumlöffel. „Wenn man etwas Gutes für die Gesellschaft geben will, dann tut das ganz schön weh.“ Hofbesitzer und Betriebsleiter wollen deshalb jetzt einen anderen Weg einschlagen: Bei der Verwaltung hat der Ellerhof einen Antrag darauf gestellt, seine Scheune an vier Tagen im Jahr zu anderen Zwecken nutzen zu dürfen; eben zu Festen.

Duisburger Ellerhof denkt an ein Spargelfest

„Dann könnten wir im Laufe des Jahres ein, zwei Feste machen“, erklärt Schaumlöffel das Ziel und stellt gleich klar: nicht für einen kommerziellen, sondern wie bisher auch für einen guten Zweck. Eine Idee für ein neues Fest, wie es das bisher noch nicht auf dem Ellerhof gab, gibt es auch schon: Stimmt die Verwaltung zu, gibt es in Zukunft vielleicht ein Spargelfest in Mündelheim.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben