Polizeieinsatz

Duisburg: Bewaffnete Räuber in Marxloh unterwegs

Die Polizei sucht Zeugen, die den Überfall auf das Café und die Tankstelle in Marxloh beobachtet haben.

Die Polizei sucht Zeugen, die den Überfall auf das Café und die Tankstelle in Marxloh beobachtet haben.

Foto: Funke Foto Services

Duisburg.  Mehrere Überfälle in Duisburg-Marxloh: Mit einem Messer bewaffnete Räuber versuchen, ein Café und eine Tankstelle zu bestehlen.

Zwei unbekannte Männer haben eine Kassiererin in einem Café in Duisburg-Marxloh mit einem Messer bedroht. Während ein Gast die Polizei alarmierte, flüchtete die Frau auf die Straße.

Das Diebesduo klaute ein Tablet und flüchtete dann. Die Männer sollen schwarze Kapuzenjacken getragen haben, die sie sich ins Gesicht gezogen hatten. Zeugenhinweise zum Vorfall, der bereits am Freitagmorgen geschah, werden unter Tel. 0203/280-0 angenommen.

Tankstelle überfallen

Ebenfalls in Marxloh, ebenfalls mit einem Messer war ein Räuber unterwegs, der am Sonntagabend eine Tankstelle auf der Kaiser-Friedrich-Straße überfallen wollte. Nach Angaben der Polizei forderte er Bargeld von einer Angestellten (56), die in einen Mitarbeiterraum flüchten konnte.

Während sie die Polizei alarmierte, flüchtete der Räuber ohne Beute. Er soll einen weiß-grauen Pullover mit schwarzem Emblem auf der Rückseite getragen haben sowie eine helle Jogginghose.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben