Taschendiebstahl

Diebstahl in Bus und Bahn: Polizei spricht Fahrgäste an

In der dunklen Jahreszeit kommt es an Bahnhaltestellen verstärkt zu Diebstählen.

In der dunklen Jahreszeit kommt es an Bahnhaltestellen verstärkt zu Diebstählen.

Foto: Tanja Pickartz / FUNKE Foto Services

Duisburg.  Diebstähle in an Bus- und Bahnhaltestellen nehmen im Winter zu. Die Polizei Duisburg gibt deshalb Tipps zum Schutz vor Taschendiebstahl.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Polizei geht gemeinsam mit der Duisburger Verkehrsgesellschaft (DVG) gegen Taschendiebstähle vor. Die Aktion hat einen ganz bestimmten Grund: Gerade in der dunklen Jahreszeit kommt es an Haltestellen und in Bussen und Bahnen vermehrt zu Diebstählen.

Polizei Duisburg rät: Wertgegenstände nah am Körper tragen

Deshalb werden Polizisten kommenden Donnerstag zum Auftakt des Weihnachtsmarkts, sowie am Dienstag, 3. Dezember, gezielt Fahrgäste ansprechen, die Wertgegenstände offen mit sich tragen. Die Polizei rät dazu, besonders beim Ein- und Aussteigen das Hab und Gut nah am Körper zu haben. Reißverschlüsse und Knöpfe sollten in Richtung Körper getragen werden. „Die Tricks der Diebe zu kennen und wachsam zu sein, ist oft der beste Schutz“, erklärt Kriminalhauptkommissar André Tiegs.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben