Brand

Brand in Duisburger Hochhaus: Große Resonanz auf Hilfsaktion

Das Feuer brach im ersten Stock eines Mehrfamilienhauses am Uhlenbroicher Weg aus. Jetzt suchen Experten nach der  Brandursache.

Das Feuer brach im ersten Stock eines Mehrfamilienhauses am Uhlenbroicher Weg aus. Jetzt suchen Experten nach der Brandursache.

Foto: Katja Burgsmüller

Duisburg-Grossenbaum.   Experten ermitteln zum Brand am Uhlenbroicher Weg in Duisburg. Ein Mann schwebt weiter in Lebensgefahr. Riesige Resonanz auf die Hilfsaktion.

Nun ist die Duisburger Kripo am Zuge. Sie ermittelt zur Brandursache am Uhlenbroicher Weg. Die Brandsachverständigen untersuchen, ob ein technischer Defekt oder Fahrlässigkeit der Bewohner eine Rolle gespielt haben, als in der Nacht zum Samstag in einer Wohnung im ersten Obergeschoss des Mehrfamilienhauses Feuer ausbrach.

Die Bewohner, ein Ehepaar mittleren Alters, konnten sich aus der Wohnung retten. Eine 66 Jahre alte Nachbarin ist durch das Einatmen von Rauchgasen ums Leben gekommen. Ihr Ehemann (77) schwebt nach Angaben der Polizei am Montag noch in Lebensgefahr. Zwei weitere Anwohnerinnen (51, 70) werden ebenfalls in Krankenhäusern behandelt. Die anderen Bewohner des Mehrfamilienhauses konnten in ihre Wohnungen zurückkehren.

Erst mal keine weiteren Spenden benötigt

Zur Schadenshöhe kann die Polizei derzeit noch keine Angaben machen. In den nächsten Tagen werden externe Brandgutachter die Wohnung genau untersuchen. Dabei wird unter anderem geprüft, ob der Brand Auswirkungen auf die Statik hat. Nicht zuletzt davon hängt die Höhe des Schadens ab.

Die Wohnung, in der das Feuer ausbrach, ist unbewohnbar. Die Mieter sind in einem Hotel untergekommen. Die Resonanz auf die Hilfsaktion, die ein Anwohner von gegenüber über Facebook ins Leben gerufen hat, um den Bewohnern der ausgebrannten Wohnung zu helfen, ist riesig. Zahlreiche Duisburger boten Möbel, Geschirr und Kleidung an. Es sind so viele Spendenangebote eingegangen, dass der Initiator bittet, erst mal von weiteren Angeboten abzusehen.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben