Bürgerinfos zur künftigen Stadtplanung

Die Stadt veranstaltet zu dem Vorentwurf des neuen Flächennutzungsplans für Duisburg, der die planerische und städtebauliche Zukunft von Grün-Gewerbe- und Wohnflächen festgelegt, mehrere Bürgerveranstaltungen in den Stadtteilen. Die Termine: Donnerstag, 4. Mai, 18 bis 21 Uhr, in der Willi-Fährmann-Realschule am Körnerplatz 2,in Friemersheim, Mittwoch, 10. Mai, 18 bis 21 Uhr, im Bertolt-Brecht-Berufskolleg Am Ziegelkamp 28, in Huckingen und am Mittwoch, 17. Mai, 18 bis 21 Uhr im Kaufmännischen Berufskolleg Duisburg-Mitte an der Carstanjensstraße 10 in Neudorf.

Die Stadt veranstaltet zu dem Vorentwurf des neuen Flächennutzungsplans für Duisburg, der die planerische und städtebauliche Zukunft von Grün-Gewerbe- und Wohnflächen festgelegt, mehrere Bürgerveranstaltungen in den Stadtteilen. Die Termine: Donnerstag, 4. Mai, 18 bis 21 Uhr, in der Willi-Fährmann-Realschule am Körnerplatz 2,in Friemersheim, Mittwoch, 10. Mai, 18 bis 21 Uhr, im Bertolt-Brecht-Berufskolleg Am Ziegelkamp 28, in Huckingen und am Mittwoch, 17. Mai, 18 bis 21 Uhr im Kaufmännischen Berufskolleg Duisburg-Mitte an der Carstanjensstraße 10 in Neudorf.

Interessierte werden in den öffentlichen Sitzungen der Bezirksvertretungen informiert. Anschließend haben Bürger die Möglichkeit, sich dazu zu äußern. Der Planentwurf liegt noch bis zum 31. Mai öffentlich aus, und zwar im Amt für Stadtentwicklung, Friedrich-Albert-Lange-Platz 7, und in den Bürgerservice-Anlaufstellen in Rheinhausen (Körnerplatz 1), Buchholz (Sittardsberger Allee 14) und Stadtmitte (Sonnenwall 73-75). Schriftliche Stellungnahmen können an den Oberbürgermeister gerichtet werden.

Der Entwurf ist auch im Internet unter www.duisburg2027.de einzusehen.

Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik