Einzelhandel

Black Friday in Duisburg: Rabattschlacht in der Innenstadt

| Lesedauer: 3 Minuten
Mit Rabatten wird häufig geworben, besonders am Black Friday. Am 26. November versprechen Händler in Duisburg zusätzliche Preisnachlässe. (Symbolbild)

Mit Rabatten wird häufig geworben, besonders am Black Friday. Am 26. November versprechen Händler in Duisburg zusätzliche Preisnachlässe. (Symbolbild)

Foto: Lars Fröhlich / FUNKE Foto Services

Duisburg.  Der Black Friday ist in Duisburg gestartet. Händler in der City versprechen bis zu 70 Prozent Rabatt. Was Kunden bei Zara, H&M und Co. erwartet.

Der Black Friday ist gestartet. Der Handel in Duisburg verspricht an diesem Tag besondere Angebote – und rechnet mit einem Umsatzplus. Das Datum habe sich für den Einzelhandel zu einem „wichtigen Termin im Jahreskalender“ entwickelt, sagt Holger Höfner, Center-Manager für das Forum. Ein Großteil der Händler im Einkaufszentrum werde sich mit Rabattaktionen beteiligen, die zum Teil auch Tage zuvor schon gelten sollen.

>> ARTIKEL ÜBER DEN HANDEL IN DUISBURG

[Nichts verpassen, was in Duisburg passiert: Hier für den täglichen Duisburg-Newsletter anmelden.]

Black Friday in Duisburg – Hier gibt es Rabattaktionen:

  • Bei Juwelier Christ soll es im Rahmen der Black Week (vom 23. bis zum 30. November) bis zu 50 Prozent Rabatt auf Uhren und Schmuck geben.
  • Die Handelskette Deichmann biete ebenfalls eine Woche lang und bis zum 29. November auf einige Schuhmodelle einen Rabatt von bis zu 50 Prozent.
  • Die Parfümerie Douglas lockt am Black Friday mit 20 Prozent.
  • Bei Dessous-Spezialist Hunkemöller gibt es am Black Friday bis zu 50 Prozent Rabatt.
  • Die Bekleidungsmarke Only im Einkaufszentrum Forum bietet ebenfalls 25 Prozent auf das gesamte Sortiment.
  • Bei Jack & Jones, Modemarke für Herrenbekleidung im Forum, gibt es am Black Friday einen Rabatt von 20 Prozent.
  • Jysk, vor der Umbenennung vielen noch unter dem Namen ,Dänisches Bettenlager’ bekannt und in Duisburg drei Mal vertreten, bietet von Donnerstag bis Samstag auf ausgewählte Möbel einen Preisnachlass von bis zu 70 Prozent.
  • Bei der Parfümerie Pieper sollen Kunden am Black Friday 21 Prozent sparen können.
  • Der Computerspiele-Anbieter Gamestop wirbt im Schaufenster der Filiale im Forum mit bis zu 70 Prozent Rabatt.
  • The Store im Forum mit Marken wie Camp David bietet 50 Prozent Preisnachlass auf alle Artikel, ausgenommen reduzierte Ware, heißt es im Eingang.
  • Bei Snipes gibt es 20 Prozent auf viele Schuhe und Textilien.
  • Das Textilunternehmen Zara bietet bis zu 40 Prozent auf ausgewählte Artikel.
  • Das schwedische Modehaus H&M setzt auf 20 Prozent auf alles.
  • Bei Optiker Apollo werden im Forum bis zu 50 Prozent Rabatt ausgerufen.
  • Galeria im Einkaufszentrum Forum bietet 15 Prozent Nachlass auf Spielwaren.
  • Bei Ulla Popken an der Königstraße soll es 20 Prozent Rabatt geben.

Mit klingelnden Kassen rechnet am Black Friday auch der Handelsverband. So erwartet das legitimierte Sprachrohr der Branche am Black Friday und Cyber Monday, der am 29. November zusätzliche Rabatte im Internet verspricht, einen Umsatz von rund 4,9 Milliarden Euro. Der Handelsverband rechnet auch damit, dass im Rahmen der beiden Aktionen Weihnachtseinkäufe für etwa 1,2 Milliarden Euro getätigt werden.

[Lesen Sie hier, welche Gedankenspiele es für die Königsgalerie gibt – hier Erfahren Sie mehr zu Veränderungen, die 2022 im Forum bevorstehen.]

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Duisburg

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben