Festnahme

Betrunkener randaliert in Neudorf und greift Polizisten an

Polizisten wurden bei einem Einsatz in Duisburg-Neudorf beleidigt.

Polizisten wurden bei einem Einsatz in Duisburg-Neudorf beleidigt.

Foto: Oliver Berg / picture alliance / dpa

Duisburg.  Ein 22-Jähriger hat in Neudorf gegen geparkte Autos getreten. Der Betrunkene beleidigte und attackierte dann auch noch Polizisten.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Ein 22 Jahre alter Mann hat am Mittwochmorgen in Neudorf auf der Koloniestraße randaliert. Er hatte zunächst in einem Hauseingang geschlafen und dann, nachdem ihn Anwohner geweckt hatten, gegen geparkte Autos getreten.

Diese Zeugen hatten um etwa 7.25 Uhr die Polizei gerufen, die den jungen Mann in der Nähe des Tatorts aufspürte.

Auf die Beamten wirkte der Duisburger betrunken, was ein Schnelltest bestätigte. Während der Überprüfung seiner Personalien beschimpfte und beleidigte er die Polizisten. Zur Beruhigung und Ausnüchterung nahmen sie ihn mit ins Gewahrsam.

Dort angekommen, wehrte er sich erneut, schimpfte und trat nach den Beamten. Zur Beruhigung und Ausnüchterung blieb er im Gewahrsam. Er muss jetzt mit einem Strafverfahren wegen eines tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte rechnen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben