Bundestagswahl

Beate Buchta kandidiert für Die Basis im Duisburger Norden

Lesedauer: 2 Minuten
Beate Buchta kandidiert bei der Bundestagswahl im Nord-Wahlkreis Duisburg II (116) für die neue Partei „Die Basis“. Unter dem Fragebogen sehen Sie ihr Duisburg-Selfie komplett und lesen, was es damit auf sich hat.

Beate Buchta kandidiert bei der Bundestagswahl im Nord-Wahlkreis Duisburg II (116) für die neue Partei „Die Basis“. Unter dem Fragebogen sehen Sie ihr Duisburg-Selfie komplett und lesen, was es damit auf sich hat.

Foto: Beate Buchta

Duisburg.  Beate Buchta ist die Direktkandidatin der Partei Die Basis im Wahlkreis Duisburg II. Hier beantwortet sie 16 Fragen, auch persönliche, sehr kurz.

Beate Buchta (52) kandidiert bei der Bundestagswahl im Wahlkreis Duisburg II (Nord) für „Die Basis“. Hier beantwortet sie 16 Fragen in jeweils weniger als 161 Zeichen – so viele passen in eine SMS.

1. Was würden Sie in Berlin zuerst für Duisburg angehen?

Fördergelder erwirken für Bildungsprojekte und Infrastruktur.

2. Ihr wichtigstes Thema im Wahlkampf?

Bedingungslose Wiederherstellung der Grundrechte für alle Bürger sowie die sofortige Beendigung aller Corona-Maßnahmen.

Alles Wichtige zur Bundestagswahl in Duisburg

3. Was haben Sie aus der Pandemie gelernt?

Meinungsvielfalt und kritische Diskussionen fördern. Notwendigkeit von Maßnahmen stichhaltig belegen!Grundrechte müssen unantastbar bleiben!

4. Soziale Gerechtigkeit ist …

… wenn alle Menschen gut versorgt sind und genug haben, um ein gutes, lebenswertes Leben führen zu können.

5. Der Klimawandel ist …

… etwas, das es schon immer gegeben hat. Wir müssen mit der Natur leben und uns an sie anpassen, nicht umgekehrt.

6. Zuwanderung ist …

… manchmal eine Belastung, meistens eine Bereicherung, in jedem Fall aber eine Herausforderung, die gemeinsam gemeistert werden muss.

7. Duisburgs größte Stärke?

Verkehrsgünstige Lage am Rhein (Duisport) und gute Anbindung in die Niederlande sowie gastfreundliche, hilfsbereite Menschen.

8. Duisburgs größte Schwäche?

Chronisch bankrott und somit finanziell nicht autark.

9. Drei lebende Politiker anderer Parteien, die Sie schätzen?

Sahra Wagenknecht (Die Linke), Sebastian Geßmann (CDU) (die meisten anderen haben sich in den vergangen Monaten selbst disqualifiziert).

10. Ihre drei letzten Arbeitgeber?

Wohnbau Dinslaken GmbH, Siedlung Niederrhein GmbH, Bentgens GmbH.

11. Ihre letzten drei Urlaubsreisen gingen nach …

Kroatien (1985), Israel (1986), Cornwall (2018).

12. Ihre drei letzten Autos?

Opel Astra, Opel Astra, Opel Astra.

13. Welches Schimpfwort nutzen Sie am häufigsten?

Frei nach Schimanski: Scheiße!

14. Ihre beiden Duisburger Lieblingsgaststätten?

Zum Johanniter, Lenze-Café.

15. Worauf sind Sie stolz?

Auf meine Kinder.

16. Das Beste, das Ihnen je passiert ist?

Die vielen herzlichen Begegnungen mit gleichgesinnten Menschen, die ich erfahren durfte seit ich Mitglied bei der dieBasis geworden bin.

>> ZUR PERSON

• Geburtsdatum: 22. Januar 1969
• Beruf: Kauffrau in der Grundstücks- und Wohnungswirtschaft
• Familienstand: verheiratet, drei Kinder (21/20/18 Jahre)
• Wohnt in: Walsum-Vierlinden

>> DUISBURG-SELFIE

Auf Anfrage hat Beate Buchta ein Duisburg-Selfie geschickt und erläutert dazu:

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Duisburg

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben