Verkehrsunfall

B288 in Duisburg erneut nach Frontalunfall gesperrt

Foto: Stefan Puchner

Duisburg.  Auf der B288 in Duisburg kollidierten ein Pkw und ein Lkw. In der Folge wurde die Rheinbrücke zwischenzeitlich komplett gesperrt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Erneut kommt es auf der B288 zum Stau. Nachdem die wichtige Route bereits am Mittwoch nach einem Verkehrsunfall zwischenzeitlich gesperrt war, musste sie am Donnerstagmorgen nach einem Frontalzusammenstoß zwischen einem Pkw und einem Lkw erneut gesperrt werden. Gegen 9.15 Uhr, so beschreibt es eine Sprecherin der Polizei auf Nachfrage, wurde den Beamten der Unfall, bei dem beide Fahrer verletzt wurden gemeldet. Der genaue Unfallhergang ist noch unklar.

In der Folge musste die Rheinbrücke allerdings für etwa eine halbe Stunde komplett gesperrt werden. Anschließend wurde der Verkehr abwechselnd einspurig an der Unfallstelle vorbeigeführt. (sat)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (2) Kommentar schreiben