Duisburg. Bei einem Unfall auf der Autobahn A 42 in Duisburg wurde am Samstag ein 27-Jähriger schwer verletzt. Die Autobahn musste teils gesperrt werden.

Auf der Autobahn A 42 in Duisburg hat sich am Samstagnachmittag ein Unfall ereignet. Ein Pkw-Fahrer wurde schwer verletzt.

[Bleiben Sie mit unserem kostenlosen Newsletter bei Ermittlungen, Polizei- und Feuerwehreinsätzen in Duisburg immer auf dem Laufenden: Hier geht es zur Anmeldung]

Wie die Autobahnpolizei Düsseldorf mitteilt, handelt es sich bei dem Unfall um einen Alleinunfall. Demnach fuhr ein 27 Jahre alter Mann aus Gelsenkirchen mit seinem Smart auf der A 42 in Richtung Dortmund. In Höhe der Anschlussstelle Duisburg-Beeck verlor er die Kontrolle über sein Auto und prallte gegen die Mittelschutzplanke.

Unfall auf der A 42 in Duisburg: 27-Jähriger schwer verletzt

Bei dem Unfall wurde der 27-Jährige so schwer verletzt, dass er mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden musste. Warum es zu dem Unfall kam, ist noch ungeklärt.

Auch interessant

Am Wochenende ist die A 40 in Duisburg für einen Brückenabriss voll gesperrt.
Von Annette Kalscheur und Monique de Cleur

Wegen der Bergung des Verletzten und der Unfallaufnahme wurde die Fahrbahn der A 42 am Samstag für eine Stunde zum Teil voll gesperrt.