Duisburg. Kostenexplosion bei einer Sportplatzsanierung im Duisburger Süden: Die Stadt muss insgesamt 5 Millionen Euro mehr zahlen als geplant. Der Grund.

Die Sportanlage Am Förkelsgraben in Duisburg-Hüttenheim, auf der die Sportgemeinschaft Duisburg-Süd 98/20 beheimatet ist, soll umfangreich saniert werden. Die Fördergelder, unter anderem für den neuen Kunstrasenplatz, für eine neue 400-Meter-Kunststofflaufbahn sowie eine neue Weitsprung- und Kugelstoßanlage, wurden beantragt und auch bereits bewilligt.