Duisburg. Neben der Karl-Lehr-Brücke ist aktuell auch die A 59 in Duisburg teils gesperrt. Der Ärger ist am Samstag groß, viele Straßen sind dicht.

Wer an diesem Wochenende in Duisburg vom Süden nach Norden und retour unterwegs ist, braucht starke Nerven. Die Karl-Lehr-Brücke ist seit Wochen dicht – und nun hat die Autobahn GmbH bis Montag, 16. Oktober, 5 Uhr, die Autobahn 59 zwischen dem Kreuz Duisburg und Duisburg-Nord gesperrt. Etliche Autofahrer mussten Umleitungen fahren. Nicht wenige standen deshalb innerstädtisch lange an der Aakerfährbrücke in Duissern. Geduld war gefragt. Zwischenzeitlich ging nichts mehr.

[Nichts verpassen, was in Duisburg passiert: Hier für den täglichen Duisburg-Newsletter anmelden.]

Auf Facebook berichtet ein Nutzer in der Gruppe „Du lebst schon lange in Duisburg-Meiderich, wenn Du...“: „Liebe Meidericher: Bleibt zu Hause, wenn ihr könnt. Emmericher Straße und so, das wollte ihr alle nicht.“ Darunter kommentieren andere: „Ist mal wieder eine große Freude durch Meiderich zu fahren.“ Eine andere ergänzt: „Alles dicht. Versuchen gerade irgendwie nach Hause zu kommen. Bitte fahrt Rad oder bleibt zu Hause. Absolute Katastrophe.“

Duisburger berichten von ihrer Fahrt Richtung Meiderich: „Absolute Katastrophe“

Aus dem Norden Richtungen Süden war es nicht besser: „Wir haben gerade von Neumühl nach Meiderich 40 Minuten gebraucht“, schildert eine Duisburgerin. Denn auch auf der B 8 kann der Verkehr nicht fließen, vor dem Landschaftspark wird die Straßenbahn-Haltestelle barrierefrei umgebaut. Auch dort sind Umleitungen eingerichtet.

Auch interessant

Erwartungsgemäß staute es sich ebenso an den gesperrten Anschlussstellen auf der A 59. Richtung Norden stand der Verkehr still – bis sich alle Autofahrer auf die A 40 in die entsprechende Richtung, Venlo oder Essen, eingefädelt hatten. Wer dann Richtung Westen über den Rhein wollte, stand direkt vor dem nächsten Nadelöhr, nämlich an der Lkw-Waage.

Autobahn GmbH setzt Fahrbahnübergänge instand

Der Grund für das Chaos und die Sperrung: An diesem Wochenende setzt die Autobahn GmbH Rheinland mehrere Fahrbahnübergänge instand und reinigt diese.