Duisburg. „Picnic“ hat sich in Duisburg deutlich vergrößert. Welche Artikel in fast jedem Warenkorb landen – und welche Stadtteile besonders oft bestellen.

Weil die Nachfrage in den vergangenen Monaten deutlich gestiegen ist, hat sich der Online-Supermarkt Picnic deutlich vergrößert und vor kurzem eine neue Halle auf dem Handwerkerhof in Duisburg-Wanheimerort bezogen. Die Fläche dort ist etwa drei Mal so groß wie am alten Standort Kulturstraße. Von hier werden rund 5000 Haushalte in Duisburg mit Lebensmitteln versorgt. Das Lager – oder „Hub“, wie die Zentrale des Lieferdienstes auch genannt wird – ist damit der drittgrößte Standort in Deutschland. Der Kunde dürfte von dem Umzug allerdings wenig mitbekommen haben – für sie hat sich der Ablauf beim Online-Einkaufen nicht großartig verändert.