Duisburg. Der alte Netto an der Felsenstraße in Duisburg-Duissern ist verschwunden: Wie das Loch dort in den nächsten Monaten gefüllt werden soll.

Der Netto-Markt an der Felsenstraße in Duisburg ist endgültig Geschichte. Dort, wo die Duisserner über viele Jahre ihre Besorgungen erledigten, klafft nun ein riesiges Loch. Auf dem rund 1800 Quadratmeter großen Grundstück soll eine neue Anlage mit insgesamt 44 Wohnungen sowie eine Tagespflege entstehen. Projektentwickler ist die „Olivyo Development GmbH“, eine Tochterfirma von Blankbau. Investiert werde eine Summe im „zweistelligen Millionenbereich“.