Duisburg. Dort, wo an der Düsseldorfer Straße in Duisburg die Torhäuser entstehen, gibt es eine große Street-Art-Galerie. Wie sie die Stadt bunter macht.

Das „Platzhirsch“-Festival der Artenvielfalt hat sich nie nur auf den Dellplatz in Duisburg beschränkt, sondern schon immer andere Galerien, Gaststätten und Kulturorte einbezogen. In diesem Jahr haben sich Streetart-Künstler den Bauzaun an der ehemaligen Zentralbibliothek in der Innenstadt vorgenommen. Die Citymanager von Duisburg Business & Innovation hatten ihn hergerichtet. So genannte Paste-Art-Künstler kleisterten ihre Bilder am Wochenende an den Zaun. Dieser wird weiterhin eine Galerie bleiben und sich mit Sicherheit in den kommenden Wochen verändern. Parallel konnten Kinder und alle, die wollten, Bilder malen und diese ebenfalls aufhängen.