Duisburg. Seit Jahren stemmen Ehrenamtler das „Platzhirsch“ in Duisburg. Nun klagen sie über mangelnde Unterstützung der Stadt – die Reaktion.

In der kommenden Woche, vom 25. bis zum 27. August, findet auf dem Duisburger Dellplatz das zehnte Platzhirsch-Festival statt. Konzerte, Ausstellungen, ein kreativer Markt und Kinderprogramm locken an den drei Tagen traditionell hunderte Besucher an. Das Festival, das komplett von Ehrenamtlichen und ohne große finanzielle Unterstützung gestemmt wird, hat sich zu einem festen Termin im Duisburger Veranstaltungskalender entwickelt. Doch nun schlagen die Macher Alarm: Sie wollen eine Pause einlegen. Das zehnte Festival soll vorerst das letzte sein, teilen sie nun in einer Stellungnahme mit.