Duisburg. Die Duisburger Trattoria „Rosso Picanto“ ist vom Sonnenwall weggezogen. Auf die Qualität hat das keinen Einfluss. Minuspunkte gibt’s trotzdem.

Es ist bereits einige Wochen her, dass das italienische Restaurant „Rosso Picanto“ vom Duisburger Sonnenwall in der City in die ehemaligen Räume des „Einfach Brendel“ umgezogen ist. Der Name „Rosso Picanto“ im Don Camillo“ erinnert an die noch längere Gastro-Vergangenheit, in die sich der Italiener nun einreiht. Im Gastro-Check haben wir dem Lokal einen Besuch abgestattet und nachgeschaut, was sich verändert hat, wie es schmeckt und ob sich ein Besuch lohnt.