Duisburg. Der Sonnenwall in der Duisburger City verliert einen weiteren Anziehungspunkt. Das Restaurant „Rosso Picanto“ ist nach zehn Jahren umgezogen.

Vor dem Traditionslokal „Don Camillo“ liegt wieder ein roter Teppich. Nur wenige Wochen, nachdem das Bistro „Einfach Brendel” an der Fuldastraße ausgezogen ist, können Gäste in den charmant-rustikalen Räumen wieder einkehren. Das italienische Restaurant „Rosso Picanto” ist vom Sonnenwall ins Wasserviertel gezogen.