Duisburg. Die letzte Reise führt U17 auch nach Duisburg. Wo Schaulustige den spektakulären Transport des U-Bootes auf dem Rhein am besten verfolgen können.

Vor 15 Jahren wurde die russische Raumfähre Buran über den Rhein gezogen, jetzt dürfen sich die Duisburger auf einen weiteren spektakulären Transport freuen: U17, ein ausgedientes U-Boot der Bundeswehr, passiert Duisburg nach derzeitiger Planung am Freitag, 12. Mai. Ob das Unterseeboot der Klasse 206 A auf seinem Weg ins Technikmuseum Speyer/Sinsheim in Duisburg „übernachtet“ steht noch nicht fest. „Das ist abhängig vom aktuellen Rheinpegel und wird sich erst kurz vorher entscheiden“, erklärt eine Sprecherin des Museums.