Duisburg-Altstadt. Die Wirtschaftsbetriebe Duisburg erneuern am Calaisplatz in der Altstadt die Kanäle. Vorher sind aber Archäologen auf der Baustelle gefragt.

Die Stadt Duisburg will den Calaisplatz in der Altstadt umbauen und aufwerten, damit es eine attraktivere Verbindung zwischen Münzstraße und Innenhafen gibt. Aktuell wird bereits gebuddelt, allerdings handelt es sich um Vorarbeiten der Wirtschaftsbetriebe, die an dieser Stelle die Kanalisation erneuern. „Bei der Neugestaltung sollen die alten Bäume erhalten werden. Daher ist es notwendig, die Kanalisation zu verlegen, weil sie durch die Baumwurzeln so stark beschädigt wurde, dass eine Sanierung im Bestand nicht möglich ist“, erläutert Stadtsprecher Sebastian Hiedels.