Duisburg/Niederrhein. Segeln ist auf dem Rhein verboten. Eine Ausnahme gibt’s für die Rheinwoche. Eine Station der Regatta ab Köln: der Hafen des Ruhrorter Yachtclubs.

Blauer Himmel über Ruhrort, weiße Segel auf dem Rhein, dazu sommerliche Temperaturen. Doch was nach einer perfekten Sommeridylle aussah, war für die Teilnehmer der „Rheinwoche“, der längsten Flussregatta Europas, knochenharte Arbeit. Während die Frachtschiffe auf dem Rhein am Pfingstsamstag rheinabwärts Richtung Holland unterwegs waren, bogen immer mehr Segelboote kurz nach der Friedrich-Ebert-Brücke in das Eisenbahnbassin, den alten Eisenbahnhafen, ein. Dort ist der Ruhrorter Yachtclub (RYC) zu Hause.