Duisburg. Das Zeltdorf für geflüchtete Ukrainer in Duisburg wird keine Landesunterkunft. So sind die Unterkünfte am Landschaftspark derzeit belegt.

Die zentrale Flüchtlingsunterkunft im Zeltdorf an der Hamborner Straße in Duisburg wird keine Landesunterkunft. Nach Angaben von Stadtsprecherin Gabi Priem haben das Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes NRW und die Bezirksregierung Düsseldorf signalisiert, dass die Suche nach Landesunterkünften eingestellt worden sei und zurzeit kein Bedarf bestehe.