Duisburg. Die Duisburger Band Stina Holmquist ist in vielen Dingen anders als andere Bands. Wie die Musiker in der Musikszene Fuß fassen wollen.

„Wir machen Holmquist-Musik“, sind sich die Musiker von Stina Holmquist einig, gefragt nach dem Genre, in das ihre Songs passen. Die Duisburger Band um Sängerin und Pianistin Stina Jebavy ziehe ihre Inspiration dabei aus der Natur, genauer: aus der schwedischen Natur. Der Name „Holmquist“ deutet schon auf die skandinavischen Wurzeln der Musik. „Das ist der Nachname meines Großvaters“, erklärt Stina Jebavy, „wir sind eigentlich jeden Sommer bei ihm in Schweden.“ Die wohlige Melancholie der skandinavischen Musik schwingt deshalb auch unüberhörbar in den Songs von Stina Holmquist mit.