Duisburg. Michael Droll und Max Nuscheler haben zwei Duisburg-Lieder veröffentlicht. Warum die Songs nichts beschönigen und doch liebevoll sind.

„Hallo aus Duisburg, hallo aus Kaputtland“: Ein neues Musikprojekt namens „Huisker Duisi“ widmet der Stadt zwei neue Songs. Dahinter stecken Max Nuscheler und Michael „Walla“ Droll. Den beiden, die sonst eher härteren Noise-Punk spielen, gelingt es, die Playlist mit Heimatsongs um eine neue musikalische Facette zu erweitern – der Text kommt ohne Pathos aus, beschönigt nichts und ist dennoch durchaus liebevoll gemeint, frei nach dem Motto: „Duisburg ist die schönste Kackstadt vonne Welt.“