Duisburg. Die Duisburger Wasserstoff-Industrie steckt noch in den Kinderschuhen. Warum bei HKM schon jetzt die Ausbildung von Fachleuten beginnt.

Noch spielt Wasserstoff in der Stahlproduktion keine Rolle. Doch das wird sich ändern, sobald Wasserstoff den Koks in den Hochöfen ersetzt. Weil dann Fachleute für den Umgang mit dem Gas benötigt werden, integrieren die Hüttenwerke Krupp-Mannesmann (HKM) bereits jetzt Schulungen in die Ausbildung des dritten Ausbildungsjahres der Industriemechaniker.