Duisburg. Infizierte Reiserückkehrer beeinflussen in Duisburg die steigenden Corona-Zahlen. Die meisten von ihnen kamen aus zwei beliebten Urlaubsländern.

In Duisburg steigt die Zahl der Corona-Fälle stark an, die Sieben-Tage-Inzidenz liegt mittlerweile wieder fast bei 100. Und auch infizierte Reiserückkehrer haben auf das immer dynamischer werdende Infektionsgeschehen offenbar einen Einfluss. 143 Duisburger wurden nach Angaben aus dem Gesundheitsamt in den sechseinhalb Wochen der Sommerferien nach ihrer Urlaubsrückkehr positiv getestet.