Duisburg. Vier Wochen nach der Räumung der Schrotthäuser in Hochfeld suchen einige noch immer eine neue Bleibe. Im Gespräch machen sie ihrem Ärger Luft.

Rund einen Monat, nachdem die Task Force der Stadt Duisburg so genannte Schrottimmobilien in der Gravelottestraße geräumt hat, suchen einige Bewohner noch immer eine Wohnung. Doch diesmal wehren sich die Betroffenen. Es gab eine Demo, die auf ihre prekäre Situation aufmerksam machte. Im Gespräch mit unserer Zeitung schildern sie, wie sie die Situation erlebt haben, wem ihr Ärger gilt und was sie sich nun von der Stadt wünschen.