Duisburg. Drei Geschäfte in Duisburg-Walsum bekamen nächtlichen Besuch. Einbrecher haben Türen aufgehebelt und Scheiben mit Pflastersteinen eingeworfen.

In Duisburg-Aldenrade haben Einbrecher in der Nacht von Sonntag auf Montag versucht, in drei Ladenlokale einzubrechen. Bei einem Schuh - und Schlüsseldienst gelang das nicht, die Tür und die Verglasung hielten laut Polizei.

Erfolgreich waren sie jedoch bei einer Änderungsschneiderei und einem Nagelstudio. Die Tür der Schneiderei ließ sich nicht aufhebeln, da wurde mit einem Pflasterstein die Schaufensterscheibe zerstört. Alle Schränke wurden durchwühlt, ob etwas gestohlen wurde, sei vom Inhaber noch nicht abschließend überprüft. Im Nagelstudio wurde eine Geldkassette geöffnet und ein Sparschwein zerstört.

Polizei Duisburg sucht Zeugen

Die Polizei sucht Zeugen, die verdächtige Geräusche gehört oder Personen gesehen haben. Hinweise werden unter Tel. 0203/2800 entgegengenommen.

Die Kriminalpolizeiliche Beratungsstelle der Polizei Duisburg berät, wie Haus oder Geschäftsräume vor Einbrechern gesichert werden können. Weitere Infos unter 0203 280 4254, per E-Mail an kkkpo.duisburg@polizei.nrw.de oder auf der Webseite https://duisburg.polizei.nrw/technische-praevention-0.