Duisburg. Bei der Wahl in Duisburg sind viel weniger Briefwahlscheine als in anderen Städten in die Auszählung eingegangen. Das wirft weitere Fragen auf.

Das weiterhin unaufgeklärte Briefwahl-Chaos bei den Duisburger Kommunalwahlen hatte offenbar erheblichen Einfluss auf die Wahlbeteiligung. Duisburg hatte NRW-weit mit 39,1 % die niedrigste – und hier sind anteilig deutlich weniger der für die Briefwahl angeforderten Wahlscheine in die Auszählung eingeflossen als in anderen Großstädten.