Duisburg-Wanheimerort. „Alma Ata“, die Band um Duisburg-Ikone Dagmar Albert Horn nimmt nach 50 Jahren wieder ein Album auf. Musiker blicken auf verrückte Zeit zurück.

Dagmar Albert Horn und seine ehemaligen Bandkollegen Willi Förster und Jürgen Friedrichs wollen es noch einmal wissen. Nach 50 Jahren treffen sich die Mitglieder der Duisburger Kult-Musikgruppe „Alma Ata“ in Horns Studio, um alte Songs neu zu vertonen. Die Session gerät zum Klassentreffen der Krautrocker.